Der Bildungsbegriff Der Kritischen Theorie

Der Bildungsbegriff der Kritischen Theorie PDF
Author: Robert Lachner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638736067
Size: 72.12 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : un
Pages : 56
View: 3032

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, Technische Universitat Dortmund, Veranstaltung: Erziehung nach Auschwitz, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll dargestellt werden, inwiefern nach Theodor W. Adorno ein kritischer Bildungsbegriff unhintergehbar mit der Forderung verbunden ist, dass sich ein Ereignis wie das von Auschwitz1 nicht wiederholt. Dazu soll zunachst das Bildungsverstandnis der Kritischen Theorie erschlossen werden, indem die Antworten der Kritischen Theorie zu Fragen der Erziehung und Bildung skizziert werden. Um diese - teils divergierenden - Positionen systematisieren zu konnen, werden die fur Bildungsfragen wichtigsten Werke der Kritischen Theorie chronologisch und damit kontextbezogen erortert. Den Ausgangspunkt wird dabei die im zweiten Abschnitt folgende Darstellung der zentralen Elemente der Dialektik der Aufklarung" bilden, die die immer wiederkehrenden Grundgedanken der Kritischen Theorie enthalt. Ahnlich wie die Dialektik der Aufklarung," rechtfertigt auch die Theorie der Halbbildung" noch nicht den emanzipatorischen Anspruch Adornos, den er mit seiner Forderung nach einer Verunmoglichung eines zukunftigen Auschwitz' durch Bildung und Erziehung in seiner Erziehung nach Auschwitz" formuliert. Jedoch tragt die der Theorie der Halbbildung" zugrunde liegende negative Seite" der Bildung insofern zu einer Explikation des Bildungsverstandnisses der Kritischen Theorie bei, als dass sie zeigt, wie Bildung in ihrem Sinne nicht sein sollte. Durch eine Schilderung des spezifischen Kontexts der Erziehung nach Auschwitz" soll der dritte Teil der Arbeit, Theorie der Halbbildung und Erziehung nach Auschwitz," aber ebenso dazu uberleiten, die Begrundung fur die positive Seite" des Bildungsverstandnisses der Kritischen Theorie sichtbar machen zu konnen. In diesem Sinne wird sich die Erziehung nach Auschwitz" als padagogische

Was Ist Kritische Bildungstheorie

Was ist kritische Bildungstheorie  PDF
Author: Katja Schmitt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638180697
Size: 29.14 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Education
Languages : un
Pages : 20
View: 1772

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: noch keine, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Pädagogik), Veranstaltung: Mittelseminar: Kritische Bildungstheorie, Sprache: Deutsch, Abstract: In dem Seminar „Kritische Bildungstheorie“ setzten wir uns mit zentralen Texten der Bildung unter dem Gesichtspunkt der Kritischen Theorie auseinander. Hierbei sollte ein Einblick in verschiedene Sichtweisen geboten werden. Die Ausschreibung im kommentierten Vorlesungsverzeichnis charakterisierte den Inhalt folgendermaßen: „Im Zentrum kritischer Bildungstheorie steht die emanzipative Subjektwerdung des Individuums in der widerspruchsvollen Verschränkung von psychisch- biographischen und historisch-gesellschaftlichen Abhängigkeiten“. Ziel also war es, anhand der Lektüre und Reflexion verschiedener Autoren die Frage zu klären, was kritische Bildungstheorie bedeutet. Wir reflektierten zu Beginn den Begriff der „Bildung“, um uns schließlich der „Kritischen Theorie“ anzunähern, indem wir Adornos Halbbildung beleuchteten, kamen so zu Klafkis „Kategorialen Bildung“, vertieften dann noch mal in Adornos Halbbildung und setzten uns schließlich mit Heydorns „Widerspruch zwischen Bildung und Herrschaft“ auseinander. Die Hausarbeit beschäftigt sich allgemein mit der Frage, was kritische Bildungstheorie ausdrückt, ohne hier einen Vertreter der Kritischen Theorie schwerpunktmäßig in Augenschein zu nehmen. Als Grundlage meiner Arbeit dienen zum Teil die Artikel, die Grundlage des Seminars waren und zum Teil weiterführende Literatur, bzw. Originaltexte. Die Gliederung der Arbeit orientiert sich stark an der Gliederung des Artikels von Armin Bernhard „Bildung“, da er sich für die Erarbeitung der Thematik als sehr sinnvoll erwies. Zu Beginn widme ich mich der Frage nach dem Bildungsbegriff, indem ich die Entwicklung dessen in der Vergangenheit skizziere. Danach komme ich dann zur Kritischen Theorie. Zuerst beantworte ich die Frage nach der Bedeutung der Kritischen Theorie und erkläre dann kurz zentrale Schlagworte, um schließlich herauszufinden, was kritische Bildungstheorie meint. Dann ziehe ich noch ein persönliches Fazit.

Ist Bildung Messbar

Ist Bildung messbar  PDF
Author: Robert Lachner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638817709
Size: 11.81 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Education
Languages : un
Pages : 21
View: 1130

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,0, Technische Universität Dortmund, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich um eine Auseinandersetzung mit der Fragestellung, ob Bildung messbar ist. Dazu muss zunächst eine Antwort auf die Frage gefunden werden, was überhaupt unter Bildung zu verstehen ist. Weil die bedeutsamsten Wurzeln des Begriffs in den Epochen der Aufklärung und des Neuhumanismus liegen, soll im Abschnitt „Begriff der Bildung“ zunächst das ihnen zugrunde liegende Verständnis von Bildung skizziert werden. Angesichts der Geschehnisse zur Zeit des Nationalsozialismus eröffnete sich nach 1945 eine Diskussion um Bildung, die den heutigen Diskurs entscheidend geprägt hat. Eine besondere Stellung bekommt hier der Bildungsbegriff der Kritischen Theorie, die die neuere Kritik am klassischen Bildungsbegriff richtungsweisend beeinflusst hat. Auf dieser Grundlage wird dann erörtert, was heutzutage unter Bildung zu verstehen sein sollte. Das herausgestellte Verständnis von Bildung wird im anschließenden dritten Abschnitt der Arbeit mit der Frage „Ist Bildung messbar?“ konfrontiert. Dieses methodische Vorgehen wieder immer durch die Begründung des Umstandes gerechtfertigt wird, dass es keine andere sinnvolle Möglichkeit gibt, als den Bildungsbegriff unter dem beschriebenen Verständnis auszulegen. In diesem Zusammenhang wird Bildung dem in vielen Teilen der Öffentlichkeit, Politik und auch Wissenschaft gebräuchlichen „neuen Bildungbegriff“ gegenübergestellt, der sich stark an seiner Messbarkeit orientiert. Durch diese Abgrenzung sollen im weiteren Verlauf der Arbeit Chancen und Gefahren für Bildung erörtert werden, die durch Messbarkeit entstehen können. Anhand einer kurzen Diskussion zweier erziehungswissenschaftlicher Lösungsansätze, die Jürgen Oelkers (1992) und Hartmut von Hentig (1996) vorschlagen, soll verdeutlicht werden, dass die Problematik der Fragestellung nicht zufrieden stellend bewältigt werden kann, ohne der Bildung einen kontraproduktiven Sinn zu verleihen. Unter Berücksichtigung dieser Ergebnisse soll sich im vierten Abschnitt der Arbeit, der „Kritik an der Fragestellung“, zeigen, warum die Frage nach der Messbarkeit von Bildung diskutiert werden muss und so eigentlich nicht gestellt werden kann. [...]

Aktualit T Kritischer P Dagogik Unter Den Bedingungen Einer Neoliberalen Gesellschaftsentwicklung

Aktualit  t Kritischer P  dagogik unter den Bedingungen einer neoliberalen Gesellschaftsentwicklung PDF
Author: Ulas Kalayci
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668693587
Size: 77.26 MB
Format: PDF, Docs
Category : Education
Languages : un
Pages : 39
View: 2205

Get Book

Examensarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 2,0, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die individuelle Mündigkeit und Selbstbestimmung eines Individuums gehören zu den grundlegenden Zielen einer emanzipativen und kritischen Pädagogik. Sie muss die gesellschaftskritische Perspektive auf Bildungs- und Erziehungsprozesse vermitteln, damit das Subjekt die jeweiligen politischen und gesellschaftlichen Herrschaftsinteressen erkennen kann, die den Prozess seiner eigenen Subjektwerdung behindern. Diesem Erkenntnisinteresse ist die Kritische Pädagogik verpflichtet, deren Vertreter zum Teil auch in der Tradition der Kritischen Theorie stehen. Mit dem Neokonservatismus und der neoliberalen Umgestaltung der Gesellschaft ab den 1970er Jahren haben sich allerdings die Bedingungen für eine solche Pädagogik grundlegend verändert. Die hegemonialen Gruppierungen im Neoliberalismus haben eine Umgestaltung der Bildung vorgenommen. Dabei sind die Subjektwerdung und die freie Entfaltungsmöglichkeit des Individuums als vorrangiges Ziel der Bildung einem ökonomischen Interesse an Bildung gewichen. Das Ziel dieser Arbeit ist zu untersuchen, in wieweit die Kritische Pädagogik vor dem Hintergrund der neoliberalen Umgestaltung der Gesellschaft aktuell ist. Zunächst wird die Kritische Theorie als theoretische Grundlage der Kritischen Pädagogik durchleuchtet. Sie diente als theoretischer Vorläufer für viele gesellschaftskritische Theorien der Gegenwart und auch als Vorläufer einer Kritischen Erziehungswissenschaft und Kritischen Pädagogik. Es wird außerdem untersucht, welche Bedeutung die Kritische Theorie für die Kritische Pädagogik hat. Im Anschluss daran wird die Kritische Pädagogik vorgestellt. Dazu gehören die historische Entwicklung der Kritischen Pädagogik und ihre Grundannahmen und Ziele. Anschließend beginnt der Hauptteil dieser Arbeit. Es wird untersucht, welche Veränderung der Bildungsbegriff im Neoliberalismus erfährt und welche Konsequenzen sich daraus für die Bildung und Pädagogik ergeben. Vor dem Hintergrund der neoliberalen Umgestaltung von Bildung wird die Notwendig einer Kritischen Pädagogik erläutert. In diesem Kapitel werden Möglichkeiten für das Bildungswesen aufgezeigt, um auf die Umgestaltung der Bildung und Umdeutung des Bildungsbegriffs zu antworten. Die Arbeit schließt mit einem Resümee der zentralen Erkenntnisse und einem Ausblick auf die mögliche Zukunft der Kritischen Pädagogik, der Bildung und des Bildungswesens ab.

Adornos Theorie Der Halbbildung

Adornos Theorie der Halbbildung PDF
Author: Sebastian Schmidt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640597672
Size: 51.59 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : un
Pages : 13
View: 4095

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,3, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Fachbereich 3- Gesellschaftswissenschaften), Veranstaltung: Einführung in Theorie und Praxis Politischer Bildung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Beschäftigung mit dem Begriff der Bildung kann bis in die Antike zurückverfolgt werden. In allen späteren «Epochen», wie beispielsweise dem Mittelalter, der Renaissance oder der Zeit der Aufklärung war der Bildungsbegriff einem stetigen Bedeutungswechsel unterworfen. Geschichtliche und gesellschaftliche Ereignisse sowie Veränderungen waren und sind auch heute noch prägend für den Begriff der Bildung. In unserem alltäglichen Leben begegnet uns das Wort Bildung des Öfteren, sei es als Begriff, als Anspruch oder auch als Versprechen. Wer kennt in Deutschland nicht die Sendung «Wer wird Millionär?», in der uns der Moderator Günther Jauch verspricht, mit Allgemeinbildung sogar zum Millionär zu werden? Mit Bildung muss man sich also beschäftigen, besser noch, man muss sie haben. Aber was ist Bildung nun eigentlich, bzw. wer darf sich gebildet nennen und wer nicht? Berechtigt Bildung heutzutage nur noch zu etwas oder kann sie zu etwas befähigen? Ist Lernen in Bildungsinstitutionen lediglich am ökonomischen Bedarf orientiert? Und werden Bildungsinhalte nicht nur noch unter den Perspektiven des «Bildungsmarktes» bedeutsam? Im Zuge der Kommerzialisierung und Liberalisierung des Bildungssektors durch die Nivellierung von Hochschulabschlüssen, der flächendeckenden Einführung von Studiengebühren in fast ganz Europa und den Privatisierungsbemühungen der Welthandelsorganisation (WTO) etc., wird Bildung immer mehr zur Ware und damit zu einem profitablen Gut. Folglich liegt die Frage nahe, ob man in unserer heutigen Zeit überhaupt noch von Bildung sprechen kann. Der deutsche Philosoph und Soziologe Theodor Wiesengrund Adorno (1903-1969), der neben Max Horkheimer (1895-1973) als Hauptvertreter der kritischen Theorie der Gesellschaft gilt, hat sich in seinem Aufsatz «Theorie der Halbbildung» mit dem Begriff der Halbbildung beschäftigt. Was unter Halbbildung zu verstehen ist und welches die wesentlichen Gründe für die Entwicklung und die Herrschaft dieser Halbbildung sind, versuche ich im Laufe dieser Arbeit zu skizzieren.

Bildung Als Grundlage Von M Ndigkeit Und Vernunft Die Theorie Der Halbbildung Bei Theodor W Adorno

Bildung als Grundlage von M  ndigkeit und Vernunft  Die Theorie der Halbbildung bei Theodor W  Adorno PDF
Author: Johannes Mohn
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656428409
Size: 41.30 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : un
Pages : 26
View: 7182

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,3, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Institut für pllitische Wissenschaft & Soziologie), Veranstaltung: Kritische Theorie als Gesellschaftsanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Theodor W. Adorno veröffentlichte Mitte der 1950 Jahre die Theorie der Halbbildung. Darin konstituierte er eine Bildungskrise und einen Verfall von Bildung der nicht nur die unteren gesellschaftlichen Schichten, sondern auch die Gebildeten ergriffen hat. Aktualität hat die Kritische Theorie seitdem nicht verloren, vielmehr sind die Kritikpunkte der Theorie der Halbbildung bzw. der Kritischen Theorie an Akutalität nicht zu übersehen. Gegenwärtig scheint es, dass Interessen der Wirtschaft vornehmlich diktieren wie Bildung zu verlaufen hat, bzw. mit welchen Inhalten (Kompetenzen) Bildung verknüpft werden soll. Bildung ist zur Ware geworden und der Mensch innerhalb der arbeitsteiligen Gesellschaft zum austauschbaren Subjekt degeneriert. Wieso dies so ist und welche Mechanismen dazu beitragen soll im Folgenden näher erläutert werden. Dabei soll zunächst das neuhumanistische Bildungsideal entfaltet und eine erste Verknüpfung von Bildung und (individueller) Freiheit gezogen werden. Der Begriff der Mündigkeit – Kern der Kritischen Theorie – wird ausgehend vom Vernunftsbegriff bei Kant dabei eine zentrale Rolle spielen. Dabei wird sich zeigen, dass Kant in der Aufklärung den Moment sah sich seines Verstandes zu bemächtigen, ihr ein befreiender Charakter zugeschrieben wurde, Adorno und Horkheimer hingegen diesen Charakter der Aufklärung negieren. Resultat dieser Entwicklung ist, dass in der aufgeklärten Gesellschaft mit der Kulturindustrie in ihrer Ausdrucksform als Kulturgut, Kulturmarkt, Kulturverwaltung und Kulturkonsum (vgl. Moebius 2009: 48) Autonomie und Vernunft des Einzelnen beeinflusst werden. Aufbauend und auch innerhalb dessen soll dann gezeigt werden, wieso Bildung zu dem wurde was sie ist: Halbbildung in sozialisierter Form und welche Folgen dies für das Individuum und die Gesellschaft hat.

Der Bildungsbegriff Der Kritischen Theorie

Der Bildungsbegriff der Kritischen Theorie PDF
Author: Robert Lachner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638726452
Size: 37.40 MB
Format: PDF, ePub
Category : Education
Languages : de
Pages : 23
View: 1085

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, Technische Universität Dortmund, Veranstaltung: Erziehung nach Auschwitz, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll dargestellt werden, inwiefern nach Theodor W. Adorno ein kritischer Bildungsbegriff unhintergehbar mit der Forderung verbunden ist, dass sich ein Ereignis wie das von Auschwitz1 nicht wiederholt. Dazu soll zunächst das Bildungsverständnis der Kritischen Theorie erschlossen werden, indem die Antworten der Kritischen Theorie zu Fragen der Erziehung und Bildung skizziert werden. Um diese - teils divergierenden - Positionen systematisieren zu können, werden die für Bildungsfragen wichtigsten Werke der Kritischen Theorie chronologisch und damit kontextbezogen erörtert. Den Ausgangspunkt wird dabei die im zweiten Abschnitt folgende Darstellung der zentralen Elemente der „Dialektik der Aufklärung“ bilden, die die immer wiederkehrenden Grundgedanken der Kritischen Theorie enthält. Ähnlich wie die „Dialektik der Aufklärung“, rechtfertigt auch die „Theorie der Halbbildung“ noch nicht den emanzipatorischen Anspruch Adornos, den er mit seiner Forderung nach einer Verunmöglichung eines zukünftigen Auschwitz’ durch Bildung und Erziehung in seiner „Erziehung nach Auschwitz“ formuliert. Jedoch trägt die der „Theorie der Halbbildung“ zugrunde liegende „negative Seite“ der Bildung insofern zu einer Explikation des Bildungsverständnisses der Kritischen Theorie bei, als dass sie zeigt, wie Bildung in ihrem Sinne nicht sein sollte. Durch eine Schilderung des spezifischen Kontexts der „Erziehung nach Auschwitz“ soll der dritte Teil der Arbeit, „Theorie der Halbbildung und Erziehung nach Auschwitz“, aber ebenso dazu überleiten, die Begründung für die „positive Seite“ des Bildungsverständnisses der Kritischen Theorie sichtbar machen zu können. In diesem Sinne wird sich die „Erziehung nach Auschwitz“ als pädagogische Antwort auf die „Theorie der Halbbildung“ herausstellen. Welche Inhalte ein kritisches Bildungsverständnis mit sich bringen muss, zeigt der anschließende vierte Abschnitt: „Der kritische Bildungsbegriff bei Horkheimer“. [...] 1 In der vorliegenden Arbeit wird der Begriff Auschwitz im Sinne Adornos als Synonym für den Massenmord an den Juden gebraucht. Eine differenzierte Darstellung der Begriffsproblematik findet sich bei HEYL, Matthias: Erziehung nach Auschwitz. Eine Bestandsaufnahme: Deutschland, Niederlande, Israel, USA. Hamburg: S. Krämer 1997.

Bildungsgerechtigkeit Und Anerkennung

Bildungsgerechtigkeit und Anerkennung PDF
Author: Kathrin te Poel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365824612X
Size: 56.27 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Education
Languages : de
Pages : 447
View: 1680

Get Book

Kathrin te Poel rekonstruiert die Bildungs- und Anerkennungstheorie Krassimir Stojanovs und beleuchtet kritisch ihre Bedeutung für die Debatte um Bildungsgerechtigkeit. Im Zentrum stehen in der Theorie implizit enthaltene Fokussetzungen auf kognitive Leistungsfähigkeit und verbales Sprachvermögen sowie damit einhergehende Verkürzungen von Bildung und Anerkennung. Anhand der Rekonstruktion verdeutlicht die Autorin die grundsätzliche Notwendigkeit einer vertiefenden und kritischen Auseinandersetzung mit Theorie, bevor diese als Grundlage für empirische Studien verwendet werden kann. Ausgehend von anthropologischen Modifikationen des Ansatzes Stojanovs wird ein fundiert daran anknüpfender, anerkennungstheoretisch begründeter, empirischer Zugang zur Bildungsgerechtigkeitsfrage entwickelt.

Grundbegriff Bildung

Grundbegriff Bildung PDF
Author: Katharina Kurzmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638767116
Size: 14.36 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : un
Pages : 40
View: 5855

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Padagogisches Institut), Veranstaltung: Einfuhrung in die Erziehungswissenschaften, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit steht der Grundbegriff Bildung" im Vordergrund. Was ist Bildung? Wie wird Bildung in der heutigen Gesellschaft gesehen? Und nach welchen Kriterien wird Bildung" beurteilt? Diese Fragen, die eine Begriffsklarung unvermeidlich machen, sollen ebenso behandelt werden, wie die Bestimmung verschiedener Bildungstheorien und -dimensionen. Dafur erscheint es sinnvoll, die Wandlung des Bildungsbegriffs in der Historie zu beschreiben und ihn an Hand von klassischen und modernen Bildungstheorien verschiedener Vertreter zu erlautern."

Zu Wilhelm Von Humboldts Theorie Der Bildung Des Menschen

Zu Wilhelm Von Humboldts Theorie Der Bildung Des Menschen PDF
Author: Franziska Weigt
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640457250
Size: 54.62 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : un
Pages : 20
View: 7329

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Padagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 2,0, Universitat Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bildung des Menschen ist eines der altesten und eine der modernsten Uberlegungen der gesellschaftlichen Entwicklung und doch gibt es entscheidende Unterschiede der Betrachtung. Das Bildungsziel des Menschen war in den einzelnen Epochen unterschiedlicher Natur. Dennoch war und ist eine Frage weiterhin zentral: Was ist der Mensch und was kann er werden, wie und wodurch ist er geworden? Diese Fragen werden begleitet von den Perspektiven, die das Spannungsverhaltnis zwischen Freiheit und Zwang beziehungsweise Determinismus und Interdeterminismus der Bildung des Menschen offen legen. Hierbei wirkt die Fremd- und Selbstbestimmung ausschlaggebend auf die Bildung des Menschen ein. Die Selbstbestimmung des Subjekts steht im engen Zusammenhang mit dem Selbstbewusstsein. Sich selbst dessen bewusst zu sein, was man tut und wie gehandelt wird, ist bedingt durch die Selbstreflexion, die durch Bildung und Lernprozesse hervorgebracht wird. Die Entwicklung der kognitiven Kompetenz und Fahigkeiten des Menschen beginnen ab dem Zeitpunkt der Geburt. Der Mensch, abgesehen von den genetischen Erbanlagen, ist bei der Geburt unabhangig von sozialen Kontakten und Einflussen. Es stellt sich die Frage, was bei dem Menschen gebildet werden muss, damit ein gesellschaftsfahiges, trotzdem einzigartiges Lebewesen entsteht. Diese Entwicklung wird begleitet durch Situationen und Einflusse der Natur, der sozialen Umwelt und durch Interaktion. Wird der gegenwartige Bildungsbegriff Lebenslanges Lernen" angesprochen, sind die Entwicklungsprozesse des Individuums gemeint, die geistige, kulturelle und soziale Kompetenzen herausbilden und resultierend die Ausbildung des Menschen voranbringen. Es ware ein grosses und trefliches Werk zu liefern, wenn jemand die eigenthumlichen Fahigkeiten zu schildern unternahme, welche die verschiedenen Facher"

Handbuch Ganztagsbildung

Handbuch Ganztagsbildung PDF
Author: Petra Bollweg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658232307
Size: 19.82 MB
Format: PDF
Category : Education
Languages : de
Pages : 1793
View: 2640

Get Book

Ganztagsbildung ist zu einem Schlüsselbegriff in der gegenwärtigen Bildungsdebatte geworden, der neue Perspektiven auf ein umfassendes Bildungsverständnis in der Wissensgesellschaft eröffnet. Er kennzeichnet innovative Kooperationsformen zwischen Schule, Jugendhilfe und anderen soziokulturellen Einrichtungen, mit dem Ziel, allen Kindern und Jugendlichen eine ganzheitliche Erziehung und Bildung zu ermöglichen. Die 'Grundbegriffe' bieten als Handbuch erstmalig einen umfassenden Gesamtüberblick, in dem das Handlungsfeld terminologisch geklärt und systematisch erörtert wird. In ihrer bildungstheoretischen Fundierung und empirischen Verankerung werden Entwicklungen der Ganztagsbildung mit neuen Strukturen einer Politik des gerechten Aufwachsens verbunden und in bildungs- und sozialpolitischen Forderungen konkretisiert.

Welches Verh Ltnis Besteht Zwischen Bildung Und Gesellschaft

Welches Verh  ltnis besteht zwischen Bildung und Gesellschaft  PDF
Author: Tabea Drygalla
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668916896
Size: 78.21 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : un
Pages : 17
View: 4068

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Individuum, Gruppe, Gesellschaft, Note: 2,0, Universität Koblenz-Landau (Pädagogik), Veranstaltung: Bildung und Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit erfragt, wie das Verhältnis von Bildung und Gesellschaft konzipiert werden kann und stützt sich dabei auf die Bildungstheorien von Theodor Adorno, Wolfgang Klafki und Heinz-Joachim Heydorn. Ziel der Arbeit ist es, das Bildungs-und Gesellschaftsverständnis der drei Vertreter und ihre Bildungstheorien verständlich zu machen. Dazu wird zunächst die Theorie der Bildung im Allgemeinen skizziert, um einen groben Überblick über den Gegenstand dieser Arbeit zu schaffen. Die anschließenden Kapitel konzentrieren sich auf die Theorie der Halbbildung nach Theodor Adorno, die Traditionelle Bildungstheorie nach Wolfgang Klafki und die Kritische Bildungstheorie nach Heinz-Joachim Heydorn. Dabei wird versucht, einen Zusammenhang zwischen diesen Theorien aufzuzeigen, welcher im Anschluss in der vergleichenden Analyse vertieft werden soll, um zu verdeutlichen, wie ein Verhältnis zwischen Bildung und Gesellschaft konzipiert und in welcher Form dieses Verhältnis dargestellt werden kann.