Briefe Aus Dem Gef Ngnis

Briefe aus dem Gef  ngnis PDF
Author: Michail B. Chodorkovskij
Publisher:
ISBN: 9783813504491
Size: 70.31 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Industrialists
Languages : de
Pages : 285
View: 1996

Get Book

Der Hauptautor des Buches ist der ehemals reichste Mann Russlands, mittlerweile der prominenteste Häftling des Landes. In seinen durchaus bemerkenswerten Analysen und im Gedankenaustausch mit bekannten Schriftstellern zu Russlands Lage und Zukunft zeigt sich Chodorkowski als besorgter Patriot.

Auch Das Bin Ich

Auch das bin ich PDF
Author: Barbara Westphal
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3948644004
Size: 46.62 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 188
View: 4101

Get Book

Barbara Westphal, eine Resozialisierungshelferin für Insassen der JVA Lübeck, teilt in diesem fesselnden Buch die oft emotionalen, zum Nachdenken anregenden Briefe, die sie von Gefangenen aus ihrer Behandlung erhalten hat. Diese zeigen eindrucksvoll den Menschen hinter der Tat. "Ich bin es nicht mehr gewöhnt, draußen zu leben und ja, habe Angst davor. Ich mache mir Sorgen, dass ich verlernt habe zu leben, stinknormale Dinge zu tun. Ich habe mich vom Leben entfremdet, war 7 Jahre ausgelöscht, als sei ich tot gewesen. Ich komme wieder in Freiheit, aber verkrüppelter und chancenloser als vorher. Die Probleme, die zur Straffälligkeit geführt haben, sind nicht beseitigt, sondern gewachsen."

Briefe Aus Dem Gef Ngnis

Briefe aus dem Gef  ngnis PDF
Author: Nelson Mandela
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406720544
Size: 55.82 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Literary Collections
Languages : de
Pages : 752
View: 2014

Get Book

"Eine neue Welt wird nicht von denen geschaffen, die tatenlos beiseitestehen, sondern von denen, die sich in die Arena begeben, deren Kleider vom Sturmwind zerfetzt sind und deren Leiber im Kampf bleibende Spuren davontragen." Nelson Mandela 1962, auf dem Höhepunkt einer brutalen Kampagne des südafrikanischen Apartheidregimes gegen die politische Opposition, wurde der vierundvierzigjährige Anwalt und Aktivist des Afrikanischen Nationalkongresses (ANC) Nelson Mandela verhaftet. Er ahnte nicht, dass er die folgenden siebenundzwanzig Jahre im Gefängnis verbringen würde. Im Laufe seiner 10 052 Tage in Haft schrieb der künftige Führer Südafrikas eine Vielzahl von Briefen an sture Gefängnisbehörden, an Mitstreiter, Regierungsfunktionäre und insbesondere an seine Frau Winnie und seine fünf Kinder. Nun erlauben uns mehr als 250 ausgewählte Briefe, die meisten davon bislang unveröffentlicht, einen höchst unmittelbaren Blick auf diesen außergewöhnlichen Menschen. Ob er über den Tod seines Sohnes Thembi schreibt, ob er seine ebenfalls inhaftierte Frau unterstützt oder eine bis heute aktuelle Philosophie der Menschenrechte entwirft - aus den "Briefen aus dem Gefängnis" spricht ein Mann, den keine Macht auf Erden zu beugen vermochte. Heute wird Nelson Mandela als einer der inspirierendsten Menschen des 20. Jahrhunderts verehrt.

De Profundis Metaphysische Schriften Briefe Aus Dem Gef Ngnis

De Profundis  Metaphysische Schriften   Briefe aus dem Gef  ngnis PDF
Author: Oscar Wilde
Publisher: e-artnow
ISBN: 8027225639
Size: 44.37 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Literary Collections
Languages : de
Pages : 207
View: 4445

Get Book

In De Profundis und andere briefe in dieser Sammlung betrachtet Wilde sein bisheriges Leben kritisch und beschreibt es als oberflächlich und hedonistisch. Er schildert die Haftbedingungen, zum Beispiel den Tag, an dem er in Handschellen unter den Augen einer spottenden Menge am Bahnhof Clapham Junction stehen musste, und seinen nach vielen Leiden nun demütigen emotionalen Zustand. Nach einer finanziellen Bestandsaufnahme ("I am completely penniless, and absolutely homeless.") kommentiert er, dass ihm in der kommenden schweren Zeit weder Moral noch Religion oder Vernunft helfen werden. Dem Adressaten Alfred Douglas macht er bittere Vorwürfe. Gleichzeitig ist De Profundis eine Apologie für Wildes Leben; er führt an, mit seinem Aufstieg und Fall sei er ein Mann, der in symbolischer Beziehung zu der Kunst und Kultur seines Zeitalters stand. De Profundis ist ein offener Brief, den der irische Schriftsteller Oscar Wilde zwischen 1895 und 1897, während seiner Inhaftierung in verschiedenen englischen Zuchthäusern an seinen früheren Freund und Liebhaber Lord Alfred Bruce Douglas schrieb. Der Name der Schrift ist dem Psalm 130 entnommen: "De profundis clamavi ad te Domine." - "Aus der Tiefe rief ich, Herr, zu Dir". Oscar Wilde (1854-1900) war ein irischer Schriftsteller. Als Lyriker, Romanautor, Dramatiker und Kritiker wurde er zu einem der bekanntesten und – im Viktorianischen England – auch umstrittensten Schriftsteller seiner Zeit.

Briefe Aus Dem Gef Ngnis

Briefe aus dem Gef  ngnis PDF
Author: Rosa Luxemburg
Publisher:
ISBN:
Size: 30.38 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Communists
Languages : de
Pages : 86
View: 4930

Get Book



Brief Aus Dem Gef Ngnis 1954

Brief aus dem Gef  ngnis 1954 PDF
Author: Zentralrat zum Schutz Demokratischer Rechte und zur Verteidigung Deutscher Patrioten
Publisher:
ISBN:
Size: 28.76 MB
Format: PDF
Category : Political prisoners
Languages : de
Pages : 40
View: 5229

Get Book



Einspr Che

Einspr  che  PDF
Author: Inge Viett
Publisher: Nautilus Books
ISBN:
Size: 11.89 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Anarchists
Languages : de
Pages : 159
View: 2248

Get Book



Rosa Luxemburg Briefe Aus Dem Gef Ngnis

Rosa Luxemburg  Briefe aus dem Gef  ngnis PDF
Author: Rosa Luxemburg
Publisher: e-artnow
ISBN: 8075833244
Size: 66.34 MB
Format: PDF
Category : Literary Collections
Languages : de
Pages : 73
View: 2016

Get Book

Rosa Luxemburg war eine einflussreiche Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und "proletarischen Internationalismus". Luise Kautsky veröffentlichte 1920 eine Auswahl ihrer Briefe aus dem Gefängnis an sie selbst, Karl Kautsky, Mathilde Jacob, Sonja Liebknecht und andere. Die Briefe zeigten eine bis dahin kaum bekannte persönliche Seite Rosa Luxemburgs und wurden oft nachgedruckt. Richard Lewinsohn lobte Rosa Luxemburg 1921 in der Weltbühne als größte Revolutionärin, die es in Deutschland je gegeben habe. Aus dem Buch: "Es ist heute eine drückende feuchte Hitze, wie meist in Leipzig – ich vertrage so schlecht die Luft hier. Ich saß vormittag 2 Stunden in den Anlagen am Teich und las im »Reichen Mann«. Die Sache ist brillant. Ein altes Mütterchen setzte sich neben mich, tat einen Blick auf das Titelblatt und lächelte: »Das muß ein feines Buch sein. Ich lese auch gern Bücher«. Bevor ich mich zum Lesen hinsetzte, prüfte ich natürlich die Anlagen auf Bäume und Sträucher hin – alles bekannte Gestalten, was ich mit Befriedigung feststellte. Die Berührung mit Menschen befriedigt mich dagegen immer weniger; ich glaube, ich werde mich doch bald ins Anachoretentum zurückziehen, wie der hl. Antonius, aber – sans tentations mehr. Seien Sie heiter und ruhig."

Briefe An Olga

Briefe an Olga PDF
Author: Václav Havel
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3688109880
Size: 78.82 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Literary Collections
Languages : de
Pages : 330
View: 5472

Get Book

«Die besondere Bedeutung, die das Briefeschreiben für mich hat, hat mehrere Gründe: Vor allem vergegenwärtige ich mir dabei das Zuhause, Dich, meine Nächsten und überhaupt unsere Welt; es ist für mich hier die einzige Gelegenheit, etwas zu schreiben; es ist für mich die einzige Gelegenheit zu leidlicher intellektueller Selbstverwirklichung; manches wird mir erst beim Schreiben klar; es ist meine einzige Kommunikation mit Dir und unserer Welt.» Am 29. Mai 1979 wurde Václav Havel – zusammen mit weiteren Bürgerrechtlern – verhaftet und im Oktober desselben Jahres wegen «Gründung einer illegalen Vereinigung (Komitee für die Verteidigung zu Unrecht Verfolgter) und Aufrechterhaltung von Kontakten zu Emigrantenkreisen» zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Angebot, sein Land zu verlassen, lehnte Havel ab. Daraufhin wurden seine Haftbedingungen verschärft. In dieser Haftzeit entstanden die bewegenden «Briefe an Olga», seine Frau.