Zwei Staaten Zwei Literaturen

Zwei Staaten  zwei Literaturen  PDF
Author: Elke Scherstjanoi
Publisher: Oldenbourg Verlag
ISBN: 3486702793
Size: 33.68 MB
Format: PDF, ePub
Category : History
Languages : de
Pages : 206
View: 6645

Get Book

Anfang der 1960er Jahre erlebte die Kulturszene der DDR eine kurze Periode des Tauwetters. Eine Folge war die offene Diskussion über die "Existenz zweier deutscher Staaten und die Lage in der Literatur", die prominente Schriftsteller und Kulturfunktionäre der Ostblockländer vom 1. bis 5. Dezember 1964 in Berlin führten. Das Treffen nahm einen überraschenden Verlauf. Einige ausländische Gäste sprachen unverhohlen von anhaltendem Dogmatismus in der ostdeutschen Kulturpolitik. Und auch unter den DDR-Literaten gingen die Meinungen über die ästhetischen Mittel und politischen Aufgaben künstlerischen Schaffens in Ost und West auseinander, was Teile der SED-Führung wieder eine stärkere Lenkung der Literatur fordern ließ. Das Protokoll des Kolloquiums, das hier erstmals veröffentlicht wird, ist ein höchst anschauliches Zeugnis der kulturellen und politischen Entwicklung in der DDR zwischen dem Mauerbau im August 1961 und dem kulturpolitischen Kahlschlag von Ende 1965.

Zwei Staaten Zwei Literaturen

Zwei Staaten  zwei Literaturen  PDF
Author: Elke Scherstjanoi
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783486585605
Size: 64.91 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Bundesrepublik
Languages : de
Pages : 211
View: 345

Get Book

Anfang der 1960er Jahre erlebte die Kulturszene der DDR eine kurze Periode des Tauwetters. Eine Folge war die offene Diskussion über die "Existenz zweier deutscher Staaten und die Lage in der Literatur," die prominente Schriftsteller und Kulturfunktionäre der Ostblockländer vom 1. bis 5. Dezember 1964 in Berlin führten. Das Treffen nahm einen überraschenden Verlauf. Einige ausländische Gäste sprachen unverhohlen von anhaltendem Dogmatismus in der ostdeutschen Kulturpolitik. Und auch unter den DDR-Literaten gingen die Meinungen über die ästhetischen Mittel und politischen Aufgaben künstlerischen Schaffens in Ost und West auseinander, was Teile der SED-Führung wieder eine stärkere Lenkung der Literatur fordern ließ. Das Protokoll des Kolloquiums, das hier erstmals veröffentlicht wird, ist ein höchst anschauliches Zeugnis der kulturellen und politischen Entwicklung in der DDR zwischen dem Mauerbau im August 1961 und dem kulturpolitischen Kahlschlag von Ende 1965.

Ddr Literatur

DDR Literatur PDF
Author: Ulrich von Bülow
Publisher: Ch. Links Verlag
ISBN: 3861538067
Size: 78.36 MB
Format: PDF
Category : German literature
Languages : de
Pages : 320
View: 6942

Get Book



Auslaufmodell Ddr Literatur

Auslaufmodell   DDR Literatur   PDF
Author: Roland Berbig
Publisher: Ch. Links Verlag
ISBN: 3861539748
Size: 47.92 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 500
View: 7651

Get Book



Ibr

IBR PDF
Author: De Gruyter
Publisher:
ISBN: 9783598694523
Size: 61.77 MB
Format: PDF, Mobi
Category :
Languages : en
Pages : 2579
View: 4281

Get Book

The IBR, published again since 1971 as an interdisciplinary, international bibliography of reviews, offers book reviews of literature dealing primarily with the humanities and social sciences published in 6,000 mainly European scholarly journals. This unique bibliography contains over 1.2 millions book reviews. 60,000 entries are added every year with details on the work reviewed and the review.

Der Kulturbund In Der Sbz Und In Der Ddr

Der Kulturbund in der SBZ und in der DDR PDF
Author: Andreas Zimmer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658235535
Size: 17.96 MB
Format: PDF, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 674
View: 4279

Get Book

Mit der vorliegenden Arbeit zeichnet der Autor die Geschichte des Kulturbundes erstmalig von 1945 bis 1990 quellenkritisch nach. Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragestellungen, ob und wie zentrale Beschlüsse an der Basis umgesetzt und wie die Möglichkeitsräume des Kulturbundes durch Einzelne genutzt wurden. Der Kulturbund in der SBZ/DDR war eine kulturelle Massenorganisation, in der 1989 mehr als 280.000 Mitglieder in 1.800 Ortsgruppen versammelt waren. Während die offizielle Parteihierarchie im Kulturbund einen Transmissionsriemen ihrer Kulturpolitik sah, die den jeweils herrschenden innen- und außenpolitischen Wendemanövern angepasst wurde, war er für andere, vor allem für die Mitglieder, Interessenvertretung, Plattform für freien Meinungsaustausch, Gestaltungsspielraum, Stätte persönlicher und fachlicher Weiterbildung, Finanzierungsquelle, Hobbyvereinigung oder Intelligenzorganisation, empfundener Freiraum, aber auch Zwangsvereinigung und staatlicher Aufpasser.

Veb Luchterhand

VEB Luchterhand  PDF
Author: Konstantin Ulmer
Publisher: Ch. Links Verlag
ISBN: 3861539306
Size: 42.54 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 488
View: 1292

Get Book



Zwei Staaten Zwei Kirchen

Zwei Staaten  zwei Kirchen  PDF
Author: Joachim Mehlhausen
Publisher:
ISBN:
Size: 59.98 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Church and state
Languages : de
Pages : 174
View: 702

Get Book



Lyrik Aus Der Ddr

Lyrik aus der DDR PDF
Author: Birgit H. Lermen
Publisher:
ISBN:
Size: 52.38 MB
Format: PDF, Mobi
Category : German poetry
Languages : de
Pages : 458
View: 720

Get Book



Verordnete Sprachkultur

Verordnete Sprachkultur PDF
Author: Hermann Zabel
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 71.53 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Education, Secondary
Languages : de
Pages : 224
View: 6960

Get Book

Der Begriff «Sprachkultur» dient nach der Feststellung eines Kritikers vielen Bildungspolitikern bei der Formulierung normativer Anforderungen an den Sprachgebrauch als positives Leitwort. Die vorliegende Darstellung untersucht und erläutert Verordnungen, Richtlinien und Lehrpläne für den Deutschunterricht in der reformierten Oberstufe des Gymnasiums, die die «Sprachkultur» beschreiben, die nach Meinung der politisch Verantwortlichen den Abiturienten vermittelt werden soll. Sie fragt nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen den verschiedenen Bundesländern und vergleicht die Anforderungen mit älteren Zielvorstellungen für den Deutschunterricht.